An die Wand gefahren

Blogartikel von Irina Katinka Horvath


Was es uns so schwer macht, uns kreativ auf Veränderungen einzulassen?


Weil oft alte Verletzungen unseres Selbstwertgefühles als wunde Punkte unabgeschlossen im Unbewussten bestehen geblieben sind.


Ein aktueller Schmerz ist zugleich spürbar mit einem alten. Das erklärt auch, warum unsere Reaktion auf Veränderungen oft so übermässig heftig ausfallen.


Ruth, 48 war diese Woche meine Kundin auf Ibiza. Sie ist eine wunderbare herzliche Frau, die in der Textilindustrie in einer international bekannten Modekette im Produkt–management arbeitet. Sie hat mehrere Mitarbeiter*innen und Teams unter sich. In Spanien jedoch auch auf der ganzen Welt.


Die letzten zwei Jahre waren äusserst streng für sie. Sie kam deshalb relativ erschöpft und emotional aufgewühlt hier auf Ibizamovingarts an. Sie fühlte sich von ihrer aktuellen Lebens- und beruflichen Situation regelrecht an die Wand gefahren.


Sie hatte ein paar Sessions bei mir gebucht, völlig im Unwissen, was auf sie zukommt.

Feststand, dass sie wieder mehr Klarheit für sich und ihren weiteren Weg wünschte, jedoch auch ganz viel innere Stärke, Entspannung und einfach wieder Verbindung zu sich selbst. Sie fühlte sich komplett disconnected.


Wir starteten morgens um 8 in Benirass am Strand mit einer Herzchakrameditation, um zuerst einfach den Kontakt mit ihrem Körper über die aktive und sanfte Bewegung wieder zu sich selbst zu finden.

Anm. in meinen Meditationen gibt es auch immer entsprechend dem persönlichen Prozess der Klientin eine kleine zusätzliche Fokusaufgabe. Was auch bei Ruth der Fall war.


Bereits die erste Meditation wirkte. Sie kam direkt an ihre Themen und gleichzeitig spürte sie auch eine tiefe Anbindung wieder zu sich selbst. Ihr wurde klar, dass ihre negativen Selbstbewertungen ihr gerade nicht weiterhalfen. Sie schwächten und für weitere Entscheidungen blockierten.


Ich habe Ruth als eine sehr bewusste Frau, mit sehr viel Herz erlebt. Eine Frau, die gerne für andere Menschen da ist. Insbesondere auch für ihre Familie. Sie ist eine Frau, die sehr viel Verantwortung trägt. Und ihr ist in der Meditation klar geworden, dass sie diese Verpflichtung nicht mehr so weiter tragen kann. Das nimmt ihr die Kraft und die Luft zum Atmen. Bestimmte Bewegungen in dieser Meditation halfen ihr bereits, die feine zarte Herzraumgrenze zu stärken. Diese baute sie in dieser Woche immer mehr auf.


In dieser Woche stärkten wir ihre Wandlungsfähigkeit. Über verschiedene aktive, bewegte Meditationen in der Natur und insbesondere mit der stärkenden Wirkung des Meeres, Intuitivem Schreiben und synergetischer Aufstellungsarbeit gingen wir ihrem Denken, Fühlen und Verhalten auf die Spur, um ihre Handlungsfähigkeit zurückzugewinnen. Dabei ging es ebenso um Würdigung der eigenen Wichtigkeit und Anerkennung der eigenen Fähigkeiten. Was sich zuerst für Ruth als Hindernisse anfühlte, die sie auch etwas aus der Bahn warfen, kehrten sich diese in Ansporn, diese aus dem Weg zu räumen oder besser zu umgehen.


Die Woche führte dazu, dass sie ihre eigenen Interessen wieder nach Aussen besser vertreten konnte statt verletzt aufzugeben. Dank ihrer natürlichen Neugier, ihrer inneren Amazone, jedoch auch dem Aspekt, dass sie einfach an einem grossen Schmerzpunkt stand etwas in ihrem Leben verändern zu müssen, konnte sie sich auf die neuen Erfahrungen einlassen, ging das Risiko des Ungewissen ein und konnte ihre Persönlichkeit durch korrigierende Erfahrungen erweitern. Sie schaffte es, wieder ihre Persönlichkeit zu weiten und ihre seelischen Möglichkeiten dank dem Tanz zu entfalten.


Sie ist ihrem obersten Chef am Ende in dieser Woche mutig entgegengetreten und hat ihre Sichtweise klar vertreten können. Ihr altes Ich hätte sich zurückgehalten, doch ihr neues hat sich wieder ins Leben gestürzt, Risiken einzugehen und allenfalls Rückschläge einzustecken, im Wissen und wieder im tiefen Selbstvertrauen, dass sie nichts zu verlieren hat. Ihr Plan B ist dank der Schöpferkraft Ibizas bereits in der Pipeline...


Veränderung und Wandel haben definitiv ihre positiven Seiten. Sie halten uns dazu an, uns mit uns selbst und der Welt auseinanderzusetzen.


In meiner Zeit hier auf Ibiza konnte ich bei einer wunderbaren Pferdeflüsterin, sprich Pferdekommunikatorin, Horsemanship und Reiten vertiefen. Es war äusserst spannend ebenso in dieser Woche die Erfahrung zu machen, wie ich mich selbst in eine Pattsituation mit dem Pferd brachte. Ich habe mich selbst an die Wand gefahren und befand mich in einer Denkblockade wieder. Ich wusste nicht, wie ich diese Situation verändern konnte. 30cm vor mir ein riesiges Tier, das sich mächtig mit dem Kopf vor mich stellte. Hinter mir kein Ausweg. Ich musste einfach mal da stehen bleiben.


Ich kenne einige solcher Momente in meinem Leben. Du auch?


Ich hatte keine Angst. Jedoch Respekt.


Ich kenne solche Momente in meiner Vergangenheit in denen meine ursprüngliche Reaktion gewesen wäre, dass ich mich über mich selbst geärgert und mich selbst kritisiert hätte. Mittlerweile weiss ich aus Erfahrung, was ich tun kann, um mich wieder besser zu fühlen statt darin hängen zu bleiben.


Dinge, die mich stärken.


Der Weg der Selbsterkenntnis, die eigenen Empfindungen besser wahrzunehmen und in unangenehmen, stressigen, herausfordernden Situationen auch gedankliche Alternativen zur Bewältigung zu finden, ist enorm stärkend, um nicht in einer blockierten Vorstellungskraft stecken zu bleiben. So gelingt es auch besser, Handlungsmuster zu entwickeln, die zu einem positiven Ausgang führen.


Bei Ruth und bei mir war in beiden Fällen Bewegung, sprich der Zugang zu unserem Körper, der Schlüssel. Indem wir uns selbst zuerst wieder in Bewegung brachten. Ruth mit einer aktiven, bewegten Herzchakrameditation und CHAKRAWAVE® Tanzmeditation und ich mit einem raschen spielerischen, raumschaffenden Sprung zur Seite. So fanden wir wieder neue befriedigende Lösungswege.


Befriedigende Lösungen haben einen weitreichenden Einfluss auf unsere Persönlichkeit und unser Selbstbild.


Ich bin heute der absoluten Überzeugung, dass in herausfordernden Zeiten, Situationen und Momenten wir mehr denn je dazu aufgefordert sind, uns mit unseren wunden Punkten und Ängsten feinfühlig und sorgsam auseinanderzusetzen, um über uns hinauszuwachsen und Neuanfänge zu wagen. Wir sind gezwungen, über den Sinn des Lebens nachzudenken und neue Prioritäten im Leben zu setzen.

Gelungene Veränderungsprozesse führen zu innerem Wachstum, zur Persönlichkeitserweiterung und zu Überwindung von alten Verletzungen.


Oder wie siehst du das?



Zur Autorin:


Irina Katinka Horvath ist Expertin in Selbstermächtigung. 20 Jahre unterrichtete sie Jugendliche, seit 10 Jahren Erwachsene in Ausbildung zur Tanztherapie. Nebenberuflich hat sie zuerst ihr eigenes Business aufgebaut, um Frauen in ihre Selbstermächtigung zu begleiten, ihre stärkste und freieste Version, ihr Bestes, privat und beruflich zu leben. Seit 2017 führt sie in Zürich eine eigene Praxis und baut ihr erfolgreiches Onlineunternehmen auf, um als Digitale Nomadin ihren Lebenstraum längerfristig zu erfüllen.


Am Freitag, 2. September 22 startet das 8 Wochentraining HEARTPOWER ALIGNEMENT im ONLINEKURSFORMAT.


Die bewusste Weiterentwicklung deiner Widerstandskraft durch deine Herzintelligenz zusammen mit Körperbewusstsein ermöglicht es dir, auch bei hohem Stress und grosser Belastung innerlich gestärkt bei dir selbst und in deiner Selbstwirksamkeit zu bleiben.


HEARTPOWER ALIGNEMENT

Ist für Leader*innen, Pionier*innen und Führungskräfte, die einen natürlichen Wissens- und Erfahrungsdurst haben, für sich selbst und ihr Umfeld eine bessere Welt zu erschaffen.

Menschen, die sich gerne selbst verbessern, sich gerne weiterentwickeln, um ein Mensch zu sein, der nicht gerettet werden muss. Menschen, die Lust verspüren, ihre aktuelle Realität zu verändern bzw. weisere und reifere Entscheidungen zu treffen in Lebensbereichen, die gerade herausfordernd sind oder vorausschauend sein können! Menschen, die gerne ihre Energie sinnvoller selbst managen möchten und sich dadurch mehr Wahlmöglichkeiten wünschen.

Menschen, die dank ihrer Herzintelligenz zusammen mit Körperbewusstsein noch mehr ihr Potenzial entfalten wollen.


Gerne kannst du dir auch ihre kostenlose Herzchakrameditation mit Anleitung runterladen, um bereits heute gestärkt mit mehr Herz zu starten: https://www.irinahorvath.com/herzchakrameditation


Selbst Lust auf Ibiza? So notiere dir bereits jetzt WILD HEART IBIZA SOMMER 2023 in deiner Agenda! More to come...








27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Frieden